Seit 1986 beteiligt sich der Kultur- und Museumsverein im Bereich der Brauchtumspflege auf Initiative des Vereinsmitglieds Michael Reinhardt mit der Tuchmachergruppe an der Horber Fasnet. Die Kleidung des Tuchmachers entspricht dem zeitgenössischen Porträt des Horber Handelsherren und Bürgermeisters Johannes Geßler aus dem Jahr 1680. Die Masken wurden von Vereinsmitglied Bruno Springmann geschnitzt und das Fassen der Masken wurde vom Ehrenvorsitzenden Franz Geßler übernommen.

Unter der Stabführung von Heinrich Raible tritt die Tuchmachergruppe des Kultur- und Museumsvereins nur in Horb a. N. an den eigentlichen Fasnetstagen, also am "Schmotzigen", beim Narrengottesdienst am Fasnetssonntag und beim Fasnetsmontagsumzug, in Erscheinung.

(Fotos: Herbert Kress)

Die Tuchmachergruppe in Horb a. N.

 

01.02.2018
Severusmahl der Horber Tuchmacher

 08.02.2018
Schmotziger Dauschdig

11.02.2018
Narrengottesdienst in der Stiftskirche

12.02.2018
Würdiges Schreiten im Horber Fasnetsmontagumzug

 

nach oben